Laufstrecken

Laufstrecken

Hier finden Sie Strecken unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade in bzw. um Offenbach und in der näheren Umgebung.
Möchten Sie sich eine individuelle Laufstrecke im Offenbacher Wald zusammenstellen, dann können Sie hier eine Übersichtskarte mit Längenangaben downloaden.

Offenbach 
Die Strecke startet und endet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring.
Von dort führt sie über die neue Queichbrücke auf die Runde im Offenbacher
Wald und wieder zurück zur Queichtalhalle. Die Strecke ist flach und sehr gut
zu laufen.
10 km
Rundkurs
Offenbach 
Die Strecke beginnt und endet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring.
Sie führt über die neue Queichbrücke in den Offenbacher Wald. Die Wege sind
gepflegt und sehr gut zu laufen 
Rundkurs
Offenbach 

Die Strecke beginnt und endet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring.
Von der Queichtalhalle führt die Strecke über den Dreihof Richtung Essingen.
Etwa 200m vor dem Kreisel der B272 geht es nach links in die Weinberge.
Weiter führt der Weg durch Bornheim und dem Industriegebiet Landau Ost
nach Mörlheim. Über den Offenbacher-Weg zurück nach Offenbach.
Die Strecke kann auch bei Dämmerung gelaufen werden

Rundkurs
Offenbach 
Die Strecke beginnt und endet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring.
Sie führt über den Dreihof, vorbei am Hornbach-Einkaufszentrum durch das
Industriegebiet Landau Ost nach Mörlheim und von dort wieder nach Offenbach.
Frankweiler 
Start und Ziel ist der Parkplatz am Friedhof Frankweiler. Von hier geht es zur
Landauer Hütte und auf die Runde über Neuscharfeneck - Drei Buchen -
Dreimärker zurück zur Landauer Hütte. Weeiter geht es Richtung Orensfels,
doch führt der Weg nach ca. 30m nach links um den Orensberg herum auch
der Ringelsberg wird nicht erklommen, sondern in weitem Bogen Richtung
Frankweiler umlaufen.

17,5 km
Rundkurs

Offenbach 

Die Strecke beginnt und endet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring.
Von Offenbach geht es über den Dreihof nach Essingen und weiter Richtun
Knöringen. Vor dem Bahnübergang nach links an der BAB 65 entlang nach
Dammheim und über Bornheim und Mörlheim zurück nach Offenbach.

Offenbach 
Startpunkt ist der Parkplatz an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring. 
Von hier geht es Richtung Offenbacher Fischweiher, weiter Richtung
Ottersheim, um die Tennisplätze und über den Waldlehrpfad zur
Knittelsheimer-Mühle. Von dort über Bellhein (Stadion) nach Zeiskam und
durch den Hochstadter- und Offenbacher-Wald zurück zum Ausgangspunkt.
Rundkurs
Offenbach 
Die Runde startet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring. Von dort führt
sie über die neue Queichbrücke durch den Offenbacher-Wald Richtung
Zeiskam. Auf dem Radweg, parallel zur L540, geht es weiter bis fast zum
Reit- und Fahrverein hier wird die L540 überquert und über den
Wirtschaftsweg geht es in den Wald. Nach ca. 1,7km wird die Brücke über
den Spiegelbach erreicht, über die es wieder in Richtung Offenbach geht.
Nach weiteren 1,8 km wird der Betonweg erreicht, auf dem der Weg nach
rechts in Richtung Hochstadter Wald und von dort in den Offenbacher
Wald und zurück zum Ausgangspunkt führt.
Rundkurs
Offenbach 
Die Strecke beginnt und endet an der Queichtalhalle im Konrad-Lerch-Ring.
Über den Dreihof wird Essingen erreicht. Am Ortsende (Richtung Venningen,
Neustadt) nach rechts durch die Weinberge Richtung Hochstadt. Weiter führt
die Strecke durch Hochstadt über die B272 zum Sportplatz Hochstadt. Direkt
nach der Bahnlinie (Draisinenbahn) geht es nach links Richtung Zeiskam
zum Reit und Fahrverein. Kurz vor Erreichen des Reitvereins wird die L540
nach rechts überquert und der Weg führt durch den Wald vorbei an
Knittelsheim und Ottersheim zurück nach Offenbach. 
Frankweiler 

Start und Ziel dieser Strecke ist der Parkplatz am Friedhof Frankweiler. Diese
Strecke beinhaltet einige interessanten Steigungen (auf den ersten 5,5 km sind
300Hm zu bewältigen) und sollte nur von geübten Läufern gewählt werden. 
Vom Friedhof Frankweiler geht es über die Landauer Hütte zur Ruine Neuscharfeneck, 
über Drei Buchen - Dreimärker - Trifelsblick-Hütte - von dort zurück zu Dreimärker 
um Rossberg, Rödelstein und  Kalkofenberg zur Ruine Neuscharfeneck - 
Landauer-Hütte zurück zum Ausgangspunkt.

Rundkurs
Frankweiler 
Start und Ziel dieser Strecke ist der Parkplatz am Friedhof Frankweiler. Diese
Strecke beinhaltet einige interessanten Steigungen (auf den ersten 5,5 km sind
300Hm zu bewältigen) und sollte nur von geübten Läufern gewählt werden.
Vom Friedhof Frankweiler geht es über die Landauer Hütte zur Ruine Neuscharfeneck, 
über Drei Buchen - Dreimärker - Trifelsblick-Hütte - Anna-Hütte - Landauer-Hütte
zurück zum Ausgangspunkt. 
Frankweiler 
Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Friedhof Frankweiler. Diese Strecke sollten
nur trainierte Läufer wählen. Von dort geht es durch Frankweiler und am Waldrand
entlang Richtung Naturfreundehaus Kiesbuckel (wird nicht erreicht). Unterhalb
des Rehköpfchen führt der Weg weiter zum Langenscheiderhof (tiefster Punkt der
Runde 190m über NN). Die Strecke geht weiter an den ehemaligen Schießständen
vorbei hinauf zur Landauer Hütte. Weiter, an der Ruine Neuscharfeneck vorbei,
um den Roßberg zu Dreimärker und von hier über die Landauer Hütte zurück
zum Ausgangspunkt.
Rundkurs
Frankweiler 
Start und Ziel ist der Parkplatz am Friedhof Frankweiler. Von hier geht es zur
Landauer Hütte und auf die Runde über Neuscharfeneck - Drei Buchen -
Dreimärker zur Trifelsblick-Hütte. Sie bildet den Wendepunkt, denn es geht
zurück zu Dreimärker und der Landauer Hütte. Von hier führt der Weg rechts
um den Orensberg, auch der Ringelsberg wird nicht erklommen, sondern
in weitem Bogen Richtung Frankweiler umlaufen.

 

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Sponsoren

 

 

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!