Handballsport

Emotionen, Spannung, Schnelligkeit, Kraft, Kampf und Leidenschaft sind Attribute die unsere Sportart so attraktiv und einzigartig machen.

Handball von klein bis groß

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mannschaften, die Ergebnisse und Tabellen der aktuellen Saison 2017/2018. Derzeit besteht der TVO aus vier aktiven Herrenmannschaften sowie acht Jugendmannschaften, die in allen Altersklassen vertreten sind.

Vergangen ist nicht vergessen!

Werfen Sie doch einen Blick in die vorherigen Hallenzeitungen der aktuellen Saison, sowie die Saisonhefte der vergangenen Spielzeiten.

Unsere Neuzugänge für die Saison 2018/2019

Hellfire-Cheerleader

Im Jahre 2009 gegründet sind die Mädels fester Bestandteil der Spiele unserer 1. Herrenmannschaft. Durch verschiedenste Auftritte konnten die Hellfire-Cheerleader auch schon eine Menge Erfahrung außerhalb der Handballhalle sammeln.

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

TEAM-Vorstellungen: PerspektivTEAM

12 January, 2021

Die Corona-Pandemie  macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor.
Heute ist unser PerspektivTEAM (ab Jahrgang 2009) an der Reihe: Das PerspektivTEAM wird von Bernd Wörner (Leiter), Michael Heckmann (Torwart-Training), Michael Übel, Marco Gensheimer, Heiko Pabst und Christoph Morio trainiert und das jeden Samstagmorgen von 10.30 bus 12 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.
Im Bild: TVO-Trainingsalltag vor Corona bei einer internen Trainerschulung mit Klaus Feldmann 2018. Die meisten Spieler gehören auch weiterhin dem PerspektivTEAM an. Es ist uns ein ganz besonderes Anliegen, unsere Handballjugend optimal zu unterstützen. Neben dem regelmäßigen Mannschaftstraining bieten wir für die besondere Weiterentwicklung von Talenten zusätzliches Training an, in dem neben athletischen und koordinativen Inhalten insbesondere das individuelle Training im Vordergrund steht.
Für diese zusätzliche Talentförderung wurden vor zwei Jahren zwei PerspektivTEAMs gebildet, eins vornehmlich für die jüngeren Talente der D- und C-Jugend und ein weiteres für die älteren Talente der B- und A-Jugend. Der ältere Jahrgang der A-Jugend hat bereits die Möglichkeit, bei unseren aktiven Herrenmannschaft auf unterschiedlichen Leistungsniveaus zu trainieren und spielen und wird dort gezielt weiterentwickelt. Der ältere Jahrgang der C-Jugend trainiert bereits im PerspektivTEAM der A-/B-Jugend mit.
Die Zuteilung der Kader erfolgt in erster Linie durch die Mannschaftstrainer, jeweils zu Beginn der Saison. Neben Talent ist für die weitere Förderung allerdings nicht nur die Einschätzung der Trainer entscheidend, sondern darüber hinaus Wille, Motivation und vor allem die Einstellung der Jugendlichen selbst.
Letztendlich sollen Leistungsfähigkeit und -bereitschaft der Jugendlichen darüber entscheiden, wer im Rahmen der PerspektivTEAMs zusätzlich gefördert wird. Personelle Änderungen in der Zusammenstellung der PerspektivTEAMs können sich daher während der laufenden Spielrunde jederzeit ergeben.
Im Rahmen des PerspektivTEAM-Trainings erhalten nach einem gemeinsamen Trainingsbeginn Torhüter und die übrigen Spieler getrenntes Techniktraining, um gezielt individuell geschult zu werden. Im Rahmen des PerspektivTEAM-Trainings ist für die Torhüter Michael Heckmann verantwortlich, für die übrige Leitung B-Lizenz-Inhaber Bernd Wörner.
(Bernd Wörner)

Der TVO wünscht ...

24 December, 2020

TEAM-Vorstellungen: C-Jugend

22 December, 2020

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor.

Heute ist unsere C-Jugend (Jahrgang 2006+2007) an der Reihe...
Hintere Reihe von links: Trainer Niklas Klein (C2), Niclas Kaneke, Noah Heichel, Jean Röller, Jakob Weber, Levin Louis, Luca Pabst, Jan Dworak, Trainer Uli Metz (C1), Sebastian Kotzur, Trainer Benedikt Wagner (C2)
Vordere Reihe von links: Fabrice Moock, Maik Kotzur, Robin Burckgard, Adthesch Ravichchandran, Nolan Swatek, Yanis Neumann, Luis Roth, Colin Fentz, Linus Pabst, Niklas Gräf
Es fehlen: Trainer Philipp Mohra (C1), Julien Guldi, Finn Beck

Die C1-Jugend wird von Philipp Mohra und Uli Metz trainiert, die C2 wiederum von Niklas Klein und Benedikt Wagner. Trainiert wird jeweils montags von 15.30 bis 17 Uhr sowie jeden Freitag von 17 bis 18.30 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.
Aufgrund der Kadergröße tritt die C-Jugend in dieser Saison mit zwei Mannschaften an. Die Leistungsgruppe C1 wird in der Pfalzliga auf Punktejagd gehen. In diesem Mannschaftsteil stehen die Entwicklung von individuellen Fähigkeiten und gruppentaktischen Elementen im Vordergrund. Außerdem liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der athletischen Ausbildung der Spieler, vor allem im Bereich der Schnelligkeit und Schnellkraft.
Die Entwicklungsgruppe C2 wird in dieser Saison in der Bezirksliga antreten. In diesem Mannschaftsteil werden vor allem die handballerischen Grundfertigkeiten trainiert und in Spielformen geübt. Das Ziel der Entwicklungsgruppe ist die Ermöglichung von vielen Spielerfahrungen durch gleichmäßig verteilte Einsatzzeiten. Vor allem Spiele und spielnahe Übungen stehen im Fokus des Trainings in der gesamten C-Jugend, denn nur durch Spielen lernt man zu spielen!
Die Saison-Vorbereitung wurde durch Corona leider stark eingeschränkt. Vor allem die Team-Events im Hermann-Krieg-Haus Annweiler und das traditionelle Trainingslager in der Sportschule Schifferstadt konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Während des Vorbereitungsbeginns im Freien und mit viel Abstand zwischen den Spielern konnten erste athletische Fortschritte erzielt werden. Ab der Hallenöffnung nach den Sommerferien standen die Abwehrarbeit im individuellen Bereich und in Kleingruppen sowie das Umschaltspiel im Fokus. Die Jungs konnten dank großem Trainingseifer deutliche Fortschritte machen und waren für den Saisonstart am 31. Oktober bereit.
Aufgrund der erneuten Corona-Maßnahmen ist es momentan nicht absehbar, wann und in welcher Form die Saison starten kann. Die Spieler halten sich bis dahin mit wöchentlichen Workouts daheim fit und brennen schon wieder darauf zusammen in der Halle Handball spielen zu dürfen.
Komm vorbeit und mach mit! Wir freuen uns immer über Neuzugänge!
(Philipp Mohra)

TEAM-Vorstellungen: F-Jugend

16 December, 2020

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor:

Heute ist unsere F-Jugend (Jahrgang 2012) an der Reihe

Hintere Reihe von links: Trainer Lukas Klein
Mittlere Reihe von links: Trainerin Michaela Lutz-Guldi, Silas Lerch, Finn Winkelblech, Noah Gräf, Lene Wingerter, Benjamin Schmidt, Noah Adel, Trainerin Nicola Wingerter
Untere Reihe von links: Emily Flick, Oskar Brucker, Janis Degen, David Brucker, Moritz Gensheimer, Luca Nicoleit
Es fehlen: Alexander Kamotowski, Alessia Gensheimer

Die F-Jugend wird von Lukas Klein, Michaela Lutz-Guldi und Nicola Wingerter trainiert und das jeden Mittwoch von 14.15 bis 15.45 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 15.30 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.

Lange Zeit konnten sich die Trainerinnen und Trainer und Spielerinnen und Spieler der Minis wegen Corona nicht sehen. Zuerst wurde im März das Training abgesagt. Als dann im Juni endlich wieder gestartet werden konnte, begannen die Sommerferien, in denen auch kein Training stattfand.
Schön war es, zu sehen, dass nach den Sommerferien trotzdem wieder alle Kids mit an Bord waren und voller Begeisterung ins Training kamen. Man sah deutlich, welche Freude es den Mädels und Jungs macht, wieder mit anderen Gleichaltrigen gemeinsam ihren Lieblingssport ausüben zu können. Auch die neu hinzugekommenen Kids gewöhnten sich schnell an uns als ihre neuen Trainer und waren sehr lernbegierig.
Voller Vorfreude fieberten wir den ersten Spielfesten im November entgegen, an denen unsere Jungs und Mädels mit anderen Mannschaften messen und ihren Eltern zeigen wollten, was sie unter der Woche so lernen. Leider kam es anders: Zwei Wochen vor dem ersten Spiel schlug Corona erneut zu und der Trainings- und Spielbetrieb musste leider schon wieder eingestellt werden.
Die F-Jugend konnte noch kurz vor dem erneuten Lockdown ein Trainingsspiel austragen. Aufgrund der hohen Qualität wurde sich mit einer E-Jugend gemessen. Gegen die teilweise zwei Jahre älteren Gegenspieler hatten wir zwar noch Probleme, dennoch war schon hier das große Potenzial zu sehen, dass in diesen Spielern steckt.
Wir hoffen, dass wir uns im neuen Jahr wieder in voller Besetzung sehen können und alle mit der gleichen Freude und Begeisterung dabei sind. Hoffentlich bekommen wir dann noch die Chance, uns noch in dieser Saison mit anderen Mannschaften zu messen und das Gelernte zu zeigen.

Komm vorbei und mach mit! Wir freuen uns immer über Neuzugänge!
(Lukas Klein)

TEAM-Vorstellungen: A-Jugend

09 December, 2020

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor.

Heute ist unsere A-Jugend (Jahrgang 2002/2003) an der Reihe.

Hintere Reihe von links: Trainer Nico Bader, Max Dotterweich, Jonas Feierstein, André Chambon-Bergeron, Trainer Alexander Schnetzer und Trainer Markus Badinger
Vordere Reihe von links: Collin Kopf, Tim Kaiser, Julius Böhm, Julian Schwarzweller, Jakob Gensheimer und Sandro Bader
Es fehlt: Luca Guldi

Die A-Jugend wird von Markus Badinger, Alexander Schnetzer und Nico Bader trainiert und das jeden Dienstag von 17.30 bis 19 Uhr sowie freitags von 20 bis 21.30 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.

Unsere A-Jugend nimmt eine besondere Rolle in der Ausbildung unserer Jugendspieler ein. Sie ist die letzte Station, bevor es in den aktiven Bereich geht. Aufbauend auf der Vorarbeit der vergangenen Jahre, wird hier ein besonderes Augenmerk auf die positionsspezifische Ausbildung und den nahtlosen Übergang zu den Aktiven gelegt. Normalerweise gestaltet sich das Training so, dass die Spieler Übungen zu positionsspezifischen Abläufen und zur Entscheidungsfindung in Kleingruppen absolvieren.
Die so erlernten Handlungsaktionen sollen die Spieler in verschiedenen handballspezifischen Situationen einbringen und automatisiert abrufen können. Dadurch wird die Eingliederung in den aktiven Bereich erleichtert bzw. erst ermöglicht. Damit muss sich ein A-Jugendspieler „nur“ noch ins System einer aktiven Mannschaft einbinden.
Beim TV Offenbach hat jeder Jugendspieler - aufgrund der fünf aktiven Mannschaften in unterschiedlichen Spielklassen - die Möglichkeit, unterschiedliche Erfahrung bei den Erwachsenen zu sammeln.
Corona hat uns hierbei leider einen großen Stein in den Weg gelegt und wir müssen versuchen, uns zumindest zu Hause fit zu halten. Ein großer Pluspunkt ist es, dass die Jugendspieler schon selbst Verantwortung übernehmen können. Sie bekommen Aufgaben für zu Hause und müssen ihr Training protokollieren. Dazu gibt es die Vorgabe, Läufe mit einer App digital aufzuzeichnen und dem Trainerteam anschließend zu übermitteln. Fitnessübungen gibt es als Videovorlage für die eigenen vier Wände.
Komm vorbeit und mach mit! Wir freuen uns immer über Neuzugänge!
(Markus Badinger)

TEAM-Vorstellungen: MINIS

05 December, 2020

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor ??
Diese Woche: unsere MINIS (Jahrgang 2013) Hintere Reihe von links: Trainer Lukas Klein, Noah Adel, Finian Gensheimer, Trainerin Nicola Wingerter
Untere Reihe von links: Raphael Winck, Noah Knoll-Thiery, Felix Moser, Trainierin Michaela Lutz-Guldi, Amelie Dreher
Es fehlen: Julius Rupprecht, Moritz Gensheimer, Felix Bentz, Emma Sticher und Henri Fentz Die MINIS werden von Lukas Klein, Michaela Lutz-Guldi und Nicola Wingerter trainiert und das mittwochs von 14.15 bis 15.45 Uhr sowie jeden Donnerstag von 14 bis 15.30 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.
Lange Zeit konnten sich die Trainerinnen und Trainer und Spielerinnen und Spieler der Minis wegen Corona nicht sehen. Zuerst wurde im März das Training abgesagt. Als dann im Juni endlich wieder gestartet werden konnte, begannen die Sommerferien, in denen auch kein Training stattfand.
Schön war es, zu sehen, dass nach den Sommerferien trotzdem wieder alle Kids mit an Bord waren und voller Begeisterung ins Training kamen. Man sah deutlich, welche Freude es den Mädels und Jungs macht, wieder mit anderen Gleichaltrigen gemeinsam ihren Lieblingssport ausüben zu können. Auch die neu hinzugekommenen Kids gewöhnten sich schnell an uns als ihre neuen Trainer und waren sehr lernbegierig.
Voller Vorfreude fieberten wir den ersten Spielfesten im November entgegen, an denen sich unsere Jungs und Mädels mit anderen Mannschaften messen und ihren Eltern zeigen wollten, was sie unter der Woche so lernen. Leider kam es anders: Zwei Wochen vor dem ersten Spiel schlug Corona erneut zu und der Trainings- und Spielbetrieb musste leider schon wieder eingestellt werden.
Wir hoffen, dass wir uns im neuen Jahr wieder in voller Besetzung sehen können und alle mit der gleichen Freude und Begeisterung dabei sind. Hoffentlich bekommen wir dann noch die Chance, uns in dieser Saison mit anderen Mannschaften zu messen und das Gelernte zu zeigen. Komm vorbeit und mach mit! Wir freuen uns immer über Neuzugänge!

TEAM-Vorstellungen: B-Jugend

29 November, 2020

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor:
Weiter geht es mit unserer B-Jugend (Jahrgänge 2004+2005)??‍♂️

Hintere Reihe von links: Trainer Nico Fuchs (B1), Trainer Lukas Klein (B1), Jonas Hatzenbühler, Yannik Wagner, Tamino Heller, Tim Hilzendegen, Tizian Stubenbordt, Andreas Benz, Jakob Schweikart, Abinesh Uthayendran, Luca Übel, Trainer Matthias Dworak (B2) und Trainer Michael Beck (B2)
Vordere Reihe von links: Lars Oestreich, Jonas Kruppenbacher, Julian Nastaj, Leo Wirmel, Luca Büchler, Lukas Mezler, Matteo Eifler und Luis Neumann
Es fehlen: Finn Ochsenreither und Henri Brossardt

Die B1 spielt in der Pfalzliga und wird von Lukas Klein und Nico Fuchs trainiert. Unsere B2 wird mit ihren Trainern Matthias Dworak und Michael Beck in der Bezirksliga antreten. Trainiert wird mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr sowie jeden Freitag von 18.30 bis 20 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.
Die B-Jugend besteht aus 19 Spielern. Aufgrund der Kadergröße starten wir diese Saison mit zwei Mannschaften in die Runde. Im Vorfeld versuchte sich die B1 an der Oberliga-Qualifikation. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gestaltete sich die Vorbereitung auf das Qualifikationsspiel allerdings schwierig. Besonders da erst Mitte Juli bekannt gegeben wurde, dass überhaupt eine Qualifikation gespielt werden muss.
Durch anfängliche Lauf- und Athletikeinheiten im Freien konnte der Grundstein für eine erfolgreiche Runde gelegt werden. Hierbei zog der Großteil der Spieler konzentriert und fokussiert mit. Auch als es wieder in die Halle ging, war allen die Freude am Sport und am Zusammenspielen anzusehen.
Wegen der langen Pause hakte es zu Beginn der Vorbereitung jedoch ein wenig, was die technischen Fertigkeiten anging. Von Woche zu Woche wurde sich jedoch gesteigert und jedes Trainingsspiel auf dem Weg zur Qualifikation zeigte Lernfortschritte, weshalb wir optimistisch und gespannt in das Qualifikationsspiel für die Oberliga gingen.
Leider war den Jungs in dieser wichtigen Partie von Beginn an eine gewisse Nervosität anzumerken. Und unser Gegner, die HSG Dudenhofen/Schifferstadt, erwischte einen super Tag und konnte sich völlig verdient durchsetzen. Deshalb starten wir mit unserer B1 in der Pfalzliga und wollen dort eine gute Runde spielen und im oberen Drittel platzieren. Die B2 startet in der Kreisklasse. Leider hatten die Spieler wegen des erneuten Spielabbruchs bisher noch keine Möglichkeit, das Gelernte aus der langen „Corona-Vorbereitung“ zu zeigen.
Leider kann im Moment noch kein Training stattfinden. Wir hoffen aber, dass wir uns im Neuen Jahr wieder zeigen können und mit anderen Teams messen dürfen.
Komm vorbeit und mach mit! Wir freuen uns immer über Neuzugänge!
(Lukas Klein)

 

TEAM-Vorstellungen: E-Jugend

19 November, 2020

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor.

Weiter geht es mit unserer E-Jugend (Jahrgänge 2010+2011:

Hintere Reihe: Trainer Volker Schwarzweller (E1)
Mittlere Reihe von links: Maximilian Kern, Leonie Meinhart, Colin Gensheimer, Theo Steilen, Jan Kästle, Hannah Heichel, Nico Metzger, Leonie Knaus, Bastian Schmidt, Lotte Pabst, Trainer Seyfettin Erdinç
Vordere Reihe von links: Philip Mezler, Trainerin Tatjana Roth, Beni Hofmann, Mara Gensheimer, Jonathan Bach, Luca Reuther, Tim Hahn, Jonathan Frey, Maxi Hofmann, Adrian Brödel, Keno Deissner und Aaron Brödel
Es fehlen: Matteo Erb, Silas Küspert, Philipp Schommer und Leopold Huber, Trainer Philipp Serr (E1), Trainer Daniel Meyer (E2) und Trainer Dominic Pfanger (E2)

Die E1 spielt in der Pfalzliga und wird von Volker Schwarzweller und Philipp Serr trainiert. Unsere E2 wird mit ihren Trainern Daniel Meyer, Dominic Pfanger und Seyfettin Erdinc in der Bezirksliga antreten. Trainiert wird dienstags von 16 bis 17.30 Uhr sowie jeden Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.
Das Training bei der E-Jugend mussten wir kurzfristig neu organisieren, da uns Tatjana Roth leider nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Zum Glück sind Philipp Serr und Daniel Meyer, die gemeinsam schon die D2-Jugend trainieren, hier bereit, in die Bresche zu springen und diese Lücke zu schließen.
Auch bei der E-Jugend sind wir in der glücklichen Lage, dass wir zwei Leistungsgruppen bilden können. Das kommt uns bei der Entwicklung der Kinder sehr entgegen. Jedes Kind kann auf seinem Leistungsniveau trainieren und spielen. Das ist uns sehr wichtig.
Nach dem Erlernen der Basics bei den Kleinsten spielen die Kinder in der E-Jugend das erste Mal Handball wie die „Großen“ auf das komplette Spielfeld. Das ist schon eine riesige Veränderung. In der ersten Halbzeit spielen sie zwar noch das aus der F-Jugend gewohnte 3-gegen-3-System in jeder Hälfte des Spielfelds, aber in der zweiten Halbzeit ein „richtiges“ Handballspiel wie man es kennt. Darauf freuen sich natürlich alle.
Um den Kindern das Spiel zu erleichtern, sind die Tore in der Höhe etwas verkleinert und der Torschütze muss immer ausgewechselt werden. So ist gewährleistet, dass jedes Kind zum Einsatz kommt.
Grundsätzlich gilt bei uns: Das Spielerlebnis steht über dem Spielergebnis. Auch wenn wir alle wissen, wie süß Erfolge schmecken… Uns ist wichtig, dass unsere Kinder lernen, dass man in der Gemeinschaft stärker ist als alleine. Dass das TEAM zusammen gewinnt und zusammen verliert. Gemeinsam sind wir stark. Einer für alle – alle für einen!

Komm vorbei und mach mit! Wir freuen uns immer über Neuzugänge!

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren: Die Spieler und Trainer der E-Jugend bedanken sich bei Sören Reuther für die Ausstattung mit neuen Trikots.
(Heiko Pabst)

Seite 1 von 75

Corona-Informationen

Hier finden Sie unser Corona-Kontaktformular.

Download

Hier finden Sie unser Hygienekonzept für die Queichtalhalle!

Download:

Hier finden Sie ein Handout unseres Hygienekonzepts für die Queichtalhalle!

Download:

Sponsoren

  

 


              

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Jetzt informieren.