Handballsport

Emotionen, Spannung, Schnelligkeit, Kraft, Kampf und Leidenschaft sind Attribute die unsere Sportart so attraktiv und einzigartig machen.

Handball von klein bis groß

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mannschaften, die Ergebnisse und Tabellen der aktuellen Saison 2017/2018. Derzeit besteht der TVO aus vier aktiven Herrenmannschaften sowie acht Jugendmannschaften, die in allen Altersklassen vertreten sind.

Vergangen ist nicht vergessen!

Werfen Sie doch einen Blick in die vorherigen Hallenzeitungen der aktuellen Saison, sowie die Saisonhefte der vergangenen Spielzeiten.

Unsere Neuzugänge für die Saison 2018/2019

Hellfire-Cheerleader

Im Jahre 2009 gegründet sind die Mädels fester Bestandteil der Spiele unserer 1. Herrenmannschaft. Durch verschiedenste Auftritte konnten die Hellfire-Cheerleader auch schon eine Menge Erfahrung außerhalb der Handballhalle sammeln.

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

Neuer Beschluss des PfHV bezüglich der Saisonfortsetzung

12 February, 2021

Das Präsidium des Pfälzer Handball Verband hat in einer Videokonferenz am 11.02.2021 einstimmig folgendes beschlossen:
Nach den Entscheidungen seitens der Bund-/Länderkonferenz vom 10.02.2021, bleibt der Trainingsbetrieb im Handball für die Mannschaften auf PfHV-Leistungsniveau bis mindestens zum 07.03.2021 weiterhin unmöglich. Daher wird wie bereits im Jugendbereich, die Meisterschaftsrunde der Saison 2020/2021 im Seniorenbereich des PfHV ohne Spielwertung für beendet erklärt. Es findet kein Auf- und kein Abstieg statt.
Dieser Entscheidung liegt eine detaillierte Abwägung der Möglichkeiten einer Fortführung der Saison nach Bekanntgabe, dass die Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen drei weitere Wochen andauern, zugrunde. 
Der PfHV folgt somit den Verbänden der Oberliga RPS (HV Rheinland, HV Rheinhessen und HV Saar):

  1. Die Saison 2020/2021 wird im Erwachsenen- und Jugendspielbetrieb nicht gewertet. Der Spielbetrieb wird nicht mehr aufgenommen.
  2. Es wird keine Auf– und Absteiger in den Spielklassen des PfHV geben. Die Klassenzusammenstellung wird soweit möglich in die Saison 2021/2022 übernommen, natürlich unter Berücksichtigung der Meldungen der Vereine.
  3. Sobald es die CoBeVo des Landes Rheinland-Pfalz wieder zulässt, werden nach einer geeigneten Trainingsphase mit Freundschaftsspielen auch wieder Wettbewerbe angeboten.
  4. Im Jugendbereich sollte das Augenmerk auf die Qualifikation zur nächsten Saison gelegt werden. (u.a. mit Qualifikationsrunden zur Oberliga RPS)
  5. Mit Blick auf länger andauernde Hallenschließungen soll auch im Freien auf geeigneten Kleinfeldern mit Training- und Spielbetrieb begonnen werden.

Wir suchen DICH als Trainer in unserem TrainerTEAM!

07 February, 2021

Wir suchen engagierte und kompetente Trainerinnen und Trainer speziell für den Kinderhandball (5-12 Jahre)!
Interesse? Dann melde dich bei unserem Jugendleiter Heiko Pabst (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 0172 9870130) .

Rechts überholt worden

06 February, 2021

Interview: Ulf Meyhöfer über Handball und die Arbeit im pfälzischen Verband

Rheinpfalz Ausgabe vom 30.01.2021:
LANDAU
. Die Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz hat die Runde annulliert. Der Pfälzer Handball-Verband (PfHV) hat sich, abgesehen von der Jugend, noch nicht entschieden. Vier Fragen an den PfHV-Präsidenten Ulf Meyhöfer.

Herr Meyhöfer, die Entscheidung der Oberliga Rheinland-Pfalz, die Saison zu annullieren und keine Aufsteiger aus den Landesverbänden aufzunehmen, betrifft auchdie Kompetenz Ihres Verbandes. Kann die Oberliga das überhaupt so bestimmen?

Aus drei mach eins?

06 February, 2021

Rheinpfalz Ausgabe vom 28.01.2021:
Hintergrund
: Wann in den Hallen die Bälle im Amateurbereich wieder fliegen dürfen, vermag Ulf Meyhöfer nicht zu sagen. Doch der Präsident hat auch außerhalb der Pandemie mit seinem Pfälzer Handball-Verband einige Baustellen vor der Brust. Besonders die Entwicklung bei den Frauen bereitet ihm Sorgen. Dann ist da noch eine Fusionsfrage.

VON SEBASTIAN STOLLHOF

HASSLOCH. Die für alle Vereine wichtigste Frage, Ulf Meyhöfer bekommt sie natürlich weiterhin regelmäßig gestellt: Wann und wie geht es weiter? Wann dürfen dieHandballer in die Hallen zurück, zumindest wieder trainieren – natürlich unter Einhaltung von Hygienevorschriften? Das Präsidium des Pfälzer Handball-Verbandeshatte mit Blick auf den verlängerten Lockdown entschieden, den Spielbetrieb der Aktivenmannschaften weiterhin auszusetzen – mindestens bis zum 28. Februar. Das hatte zuvor auch der Deutsche Handballbund (DHB) für die Dritte Liga beschlossen.

„REISS KEINE LÜCKE!“

28 January, 2021

„REISS KEINE LÜCKE!“ - Kampagne des Deutscher Handballbund für Vereinstreue und Präsenz des Handballsports!

Die Corona-Pandemie und der damit einhergehende Stillstand im Vereinsleben setzt auch uns Handballern zu. Wir alle freuen uns jetzt schon wieder auf das erste Training, die ersten Heimspieltage und die ersten Spielfeste, die wir hoffentlich bald wieder gemeinsam erleben dürfen - egal ob Spieler, Trainer oder Ehrenamtler...
Aber: Unsere Vereine brauchen uns jetzt am meisten! Auch wenn der Handball vielleicht nicht mehr ganz oben auf Eurer Prioritätenliste steht, hoffen wir trotzdem dass ihr dennoch immer am Ball bleibt. Denn nur wenn wir auch nach dieser schweren Zeit den gleichen Einsatz zeigen wie zuvor und nicht nur auf dem Feld alles für den Nebenmann geben, dann können wir auch in Zukunft unseren Lieblingssport vor der eigenen Haustür genießen!

Also: "Reiß keine Lücke - außer am Kreis!"

TEAM-Vorstellungen: TorwartTEAM

21 January, 2021

Die Corona-Pandemie macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor:
Heute ist unserer TorwartTEAM an der Reihe.
Das TorwartTEAM wird von Michael Heckmann, Bernd Wörner, Roland Kästel und Florian Pfaffmann trainiert und das zeitgleich mit dem PerspektivTEAM jeden Samstagmorgen von 10.30 bis 12 Uhr in der Queichtalhalle.
Im Bild: Der Offenbacher Janik Adamo bei einem Oberliga-Einsatz als Torwart unserer ersten Mannschaft in Friesenheim. (Foto: Claudia Schmitt)

"Du hast es gut, musst nur ein bisschen rumstehen..." / "...als Torwart muss man ja nicht so fit sein...",
So oder so ähnlich hört man es immer wieder, wenn mit oder über Handball-Torwarte gesprochen wird. Dass der Torwart aber einen entscheidenden Posten innerhalb seiner Mannschaft besetzt, haben viele dabei gar nicht im Blick. Macht er beim Abwehrspiel einen Fehler, hat der Gegner ein Tor erzielt. Nicht so beim Rest der Mannschaft: Machen die Feldspieler in der Abwehr einen Fehler, so kann ein anderer aushelfen oder kommt der Gegner zum Wurf ist immer noch der Torwart da, um ein Tor zu verhindern.
Jetzt versteht wohl jeder, dass deshalb die Position des Torwarts mit Spielern besetzt werden sollte, die genau das Gegenteil von „nicht fit“ und „ein bisschen rumstehen“ sein sollten.
Der TVO hatte jahrelang über alle Altersklassen hinweg hervorragende Torhüter, die als Rückhalt der Mannschaft den ein oder anderen Sieg erst ermöglichten. Inzwischen wird es aber immer schwieriger, Kinder und Jugendliche für die Position des Torwarts zu begeistern und gute Torhüter über die Jugend an die aktiven Mannschaften heranzuführen.
Unser Sportlicher Leiter - Jugend - Heiko Pabst hat das erkannt und seit der Saison 2019/2020 mit mir eine zentrale Stelle für die Förderung von Torhütern erschaffen. Ziel ist es zum einen, das Torwarttraining innerhalb des jeweiligen Mannschaftstrainings zu koordinieren und zum anderen, talentierte Torhüter gezielt zu entwickeln.
In der kommenden Saison stehen mit Florian Pfaffmann, Roland Kästel und mir drei erfahrene Goalies bereit, um ihre Erfahrungen an Jüngere weiterzugeben und zielgerichtet zu trainieren. Auch innerhalb des PerspektivTEAMs werden wir an bestimmten Samstagen ein gezieltes Individualtraining für Torhüter anbieten. Eingeladen werden alle motivierten Torwarte von der D-Jugend bis hin zur A-Jugend.
Wir wünschen uns, dass in Zukunft viele TVO-Torwarte einmal die Worte unseres Nationaltorhüters Andreas Wolff sagen können: „Ich bin die Mauer... und an der kommst du nicht vorbei."
(Michael Heckmann)

 

TEAM-Vorstellungen: PerspektivTEAM

12 January, 2021

Die Corona-Pandemie  macht uns das Leben im Moment nicht gerade leicht. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung.
Und damit wir nicht in Vergessenheit geraden, stellen wir hier in den nächsten Wochen unsere TEAMs vor.
Heute ist unser PerspektivTEAM (ab Jahrgang 2009) an der Reihe: Das PerspektivTEAM wird von Bernd Wörner (Leiter), Michael Heckmann (Torwart-Training), Michael Übel, Marco Gensheimer, Heiko Pabst und Christoph Morio trainiert und das jeden Samstagmorgen von 10.30 bus 12 Uhr in der Queichtalhalle Offenbach.
Im Bild: TVO-Trainingsalltag vor Corona bei einer internen Trainerschulung mit Klaus Feldmann 2018. Die meisten Spieler gehören auch weiterhin dem PerspektivTEAM an. Es ist uns ein ganz besonderes Anliegen, unsere Handballjugend optimal zu unterstützen. Neben dem regelmäßigen Mannschaftstraining bieten wir für die besondere Weiterentwicklung von Talenten zusätzliches Training an, in dem neben athletischen und koordinativen Inhalten insbesondere das individuelle Training im Vordergrund steht.
Für diese zusätzliche Talentförderung wurden vor zwei Jahren zwei PerspektivTEAMs gebildet, eins vornehmlich für die jüngeren Talente der D- und C-Jugend und ein weiteres für die älteren Talente der B- und A-Jugend. Der ältere Jahrgang der A-Jugend hat bereits die Möglichkeit, bei unseren aktiven Herrenmannschaft auf unterschiedlichen Leistungsniveaus zu trainieren und spielen und wird dort gezielt weiterentwickelt. Der ältere Jahrgang der C-Jugend trainiert bereits im PerspektivTEAM der A-/B-Jugend mit.
Die Zuteilung der Kader erfolgt in erster Linie durch die Mannschaftstrainer, jeweils zu Beginn der Saison. Neben Talent ist für die weitere Förderung allerdings nicht nur die Einschätzung der Trainer entscheidend, sondern darüber hinaus Wille, Motivation und vor allem die Einstellung der Jugendlichen selbst.
Letztendlich sollen Leistungsfähigkeit und -bereitschaft der Jugendlichen darüber entscheiden, wer im Rahmen der PerspektivTEAMs zusätzlich gefördert wird. Personelle Änderungen in der Zusammenstellung der PerspektivTEAMs können sich daher während der laufenden Spielrunde jederzeit ergeben.
Im Rahmen des PerspektivTEAM-Trainings erhalten nach einem gemeinsamen Trainingsbeginn Torhüter und die übrigen Spieler getrenntes Techniktraining, um gezielt individuell geschult zu werden. Im Rahmen des PerspektivTEAM-Trainings ist für die Torhüter Michael Heckmann verantwortlich, für die übrige Leitung B-Lizenz-Inhaber Bernd Wörner.
(Bernd Wörner)

Der TVO wünscht ...

24 December, 2020
Seite 1 von 76

Corona-Informationen

Hier finden Sie unser Corona-Kontaktformular.

Download

Hier finden Sie unser Hygienekonzept für die Queichtalhalle!

Download:

Hier finden Sie ein Handout unseres Hygienekonzepts für die Queichtalhalle!

Download:

Sponsoren

  

 


              

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Jetzt informieren.