News

Trainerwechsel im Sommer – Schwab folgt auf Übel

27 January, 2022

Nach vier Spielzeiten als Trainer räumt Michael Übel zum Ende der aktuellen Saison 2021/22 seinen Chefsessel beim TV Offenbach. Mit Holger Schwab steht sein Nachfolger für den Sommer bereit.
„Ich traue mir das zu“, sagte der inzwischen 32-jährige Michael Übel im Mai 2018 vor seinem Amtsantritt beim Handball-Oberligisten TV Offenbach. In den kommenden Jahren trug er einen wesentlichen Teil zum Sprung des TVO in die Spitzengruppe der Liga bei: Platz 7, Platz 6 und – nach Pandemie-bedingtem Abbruch 2020/21 – ein aktueller dritter Platz (ein Spiel weniger als Platz 2) dokumentieren eine stets positive Entwicklung. Dabei zeigte der TVO immer einen attraktiven, temporeichen Handball. Nach dieser Saison ist nun Schluss.
„Ich sehe das als Pause nach vier anstrengenden, intensiven Jahren als Trainer. Den Aufwand, der dahintersteckt, wird nach außen nicht immer so gesehen. Wie lange diese Pause sein wird, wird sich dann zeigen“, sagt Übel über seine Entscheidung. Diese sei auch berufsbedingt so gefallen und kein Schnellschuss: „Ich hatte diese Überlegung schon länger im Kopf gehabt und musste in dieser Hinsicht einfach etwas auf mich selbst hören. Dann ist das auch okay so, auch wenn die sportlichen Erfolge aktuell so groß sind wie selten zuvor.“

M1 HSG Rhein-Nahe Bingen – TV Offenbach 32:26 (16:12)

27 January, 2022

In Bingen holt sich unsere erste Mannschaft am Sonntagabend die dritte Saisonniederlage ab. Trainer Michael Übel warnte vor der Partie wohl zu Recht vor dem „Angstgegner“: Nach einem 3:0-Start (3. Minute) des TVO gingen die Hausherren erstmals in der zehnten Minute beim 6:5 in Führung. Nach einem weiteren Führungswechsel zog Bingen nach dem 12:11 (21.) auf 16:11 (28.) davon und der TVO konnte den Abstand bis zur Halbzeitpause nicht mehr großartig verkürzen. Nach dem Seitenwechsel kämpften sich unsere Jungs dann aber wieder auf 19:17 (36.) heran, ehe weitere Torserien der Gastgeber unsere Siegeschancen zunichte machten. In der 51. Minute erzielte die HSG das 29:20 und damit die höchste Führung im Spiel. Der TVO verliert durch diese Niederlage einen Platz in der Tabelle und liegt nach Mundenheim und Homburg nun mit 22:6 Punkten auf dem dritten Platz. Schade Jungs, Kopf hoch!
(Daniel Meyer)

JT TSV Kandel – TV Offenbach 2 34:30 (18:15)

27 January, 2022

Nach einer ersten Halbzeit, in der der TVO nie in Führung gehen konnte, präsentierte man sich direkt nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte besser und konnte den 18:15-Pausenstand in ein 19:21 (38.) drehen. Allerdings musste man daraufhin in Unterzahl agieren und verpasste es so, den Vorsprung zu halten oder auszubauen. Nach Kandels Treffer zum 22:22 (43.) waren unsere Jungs beim 26:25 (50.) noch voll auf der Höhe, dann traf Kandel noch drei Mal in Folge und konnte diesen Vorsprung bis zum Schluss halten.
(Daniel Meyer)

A SG OBZK – TV Offenbach 26:23 (13:9)

27 January, 2022

Im Derby gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam musste unsere A-Jugend eine bittere Niederlage hinnehmen. Dabei startete man besser in die Partie und führte nach 15 Spielminuten mit 4:7. Im Anschluss leistete sich unser Team zu viele einfache Fehler, was die Hausherren mit einem 5-Tore-Lauf zum 9:7 (22.) bestraften. In den letzten Minuten der ersten Hälfte änderte sich wenig. Die Tiger aus der Südpfalz nutzten die Fehler des TVO und zogen bis auf 13:9 davon.
Nach der Halbzeitpause waren die Offenbacher weiter von der Rolle. Aus einem 13:10 (33.) wurde binnen weniger Minuten ein 17:10 (38.). Wieder ein wenig später stand es 21:13 (43.). Nach eigener Auszeit berappelte sich der TVO noch einmal und kämpfte sich auf drei Tore heran (23:20, 53.). Letztendlich blieb es aber bei einem Drei-Tore-Rückstand und der TVO musste sich mit 26:23 geschlagen geben.
(Alexander Schnetzer)

M1 TV Offenbach - TuS KL-Dansenberg 2 32:30 (13:14)

17 January, 2022

59 Minuten lang ist am Sonntagabend in der Offenbacher Queichtalhalle der TuS KL-Dansenberg 2 die führende Mannschaft. Ab der 56. Minute gelingt ihr aber kein Tor, der TVO trifft vier Mal in Serie. Ein Sieg, der eigentlich keiner hätte sein dürfen – und beide Trainer zunächst sprachlos machte.
Das Spiel begann für den TVO überhaupt nicht nach Plan: Nach nicht einmal sieben Minuten nahm Trainer Michael Übel die erste Auszeit, beim Stand von 1:4 aus TVO-Sicht musste er reagieren. Seine Mannschaft kassierte Treffer von allen Positionen, im eigenen Angriff zog TuS-Keeper Markus Seitz dem TVO den Zahn, zeigte früh in der Partie schon vier Paraden und hielt einen Siebenmeter (13.). Beim 8:10 (22.) war der TVO erstmals in Schlagdistanz, bis zum 13:14-Pausenstand verhinderte Florian Pfaffmann im TVO-Tor schlimmeres. Übel stellte im zweiten Durchgang sein Team nach einem Vier-Tore-Rückstand und einer erneut frühen Auszeit (16:20, 38.) um, wollte mehr Tiefe im Angriff. Die Idee fruchtete, der TVO glich zum 27:27 (53.) aus.
Nach einer erneuten Gäste-Führung kam Feuer in die Partie. Dansenberg musste gegen Offenbachs offensive Deckung jedoch Angriff um Angriff torlos beenden: in 50:50-Situationen wurden Foulspiele nicht gepfiffen, Bälle vertändelt oder zu lange sitzend auf dem Boden gehalten. Die Gäste-Bank echauffierte sich lautstark, sah die Gelbe Karte und musste zusehen, wie der TVO in der 59. Minute durch Fabian Graap vom Kreis zu seiner ersten Führung des Spiels traf. Nach einer Parade gegen Felix Kästel landete dann ein TuS-Konter in den Armen von Tino Gläßgen, der TVO setzte zum Gegenangriff an und bekam unter erneut lautem Dansenberger Protest einen Siebenmeter – das entscheidende 32:30 (Maximilian Daum, 60.).
Der TVO: Pfaffmann (Müller ab 38.) – Niklas Klein (1), Lukas Klein (6/1), Philipp Mohra – Gläßgen (3), Kunz (6/2) – Graap (5) – Sebastian Mohra (1), Daum (2/1), Kästel (4), Staats (4), Metz, Fuchs
Spielfilm: 1:4 (7. Minute), 8:10 (22.), 13:14 (Halbzeit), 14:17 (34.), 18:23 (44.), 27:27 (53.), 32:30 (Ende) - Zeitstrafen: 0:3 - Siebenmeter: 6/4 – 1/1.
(Daniel Meyer)

M1 TV Offenbach - VTV Mundenheim 26:28 (17:12)

17 January, 2022

Im Topspiel Erster gegen Zweiter musste sich der TVO den verlustpunktfreien Gäste aus Mundenheim geschlagen geben. Dabei sah es lange Zeit sehr gut für unsere Jungs aus: Nach einem 2:4-Start (9.) zeigte der TVO starke 20 Minuten und konnte sich bis zur Pause mit 17:12 absetzen. Die Führung wuchs nach dem Gang in die Kabinen sogar auf sechs Tore an, nach dem 20:14 (36.) kamen die Gäste allerdings immer besser in Fahrt. Das lag vor allem an der Leistung des gegnerischen Torhüters Nico Klein, der mächtig aufdrehte und sich ein echtes Torhüter-Duell mit Offenbachs Florian Pfaffmann lieferte, der bis dato ebenfalls tolle Paraden zeigte. Die VTV kämpften sich zurück und gingen beim 22:23 (50.) nach 40 Minuten Rückstand erstmals wieder in Führung. Der TVO glich durch Sebastian Mohra zwar zum 25:25 und 26:26 (56.) aus, zwei von Max Schneider sicher verwandelte Siebenmeter - insgesamt traf er acht von acht Versuchen aus dieser Distanz - brachte die Gäste allerdings 40 Sekunden vor Schluss auf die Siegerstraße.
(Daniel Meyer)

INFO: Zuschauer beim Spiel gegen VTV Mundenheim

07 January, 2022

Wir haben derzeit nur noch Plätze in der untersten Reihe sowie einige wenige im Gästeblock zur Verfügung.
Sollte es unter unseren Dauerkartenbesitzern TVO-Fans geben, die jetzt schon wissen, dass sie am Sonntag nicht in die Halle kommen können, würden wir Euch bitten, eure Plätze für dieses Spiel zur Verfügung zu stellen und in den freien Verkauf zu geben. Am besten meldet Ihr euch telefonisch bei Josef Lerch (06348/7100) und gebt Bescheid.
So können hoffentlich alle in die Halle, die sich das Topspiel nicht entgehen lassen wollen!
Vielen Dank!

Der Spielplan fürs Wochenende

07 January, 2022

Das Jahr 2022 startet mit folgenden Partien…

Samstag 08.01.,
13.30 Uhr B2 TV Offenbach 2 - TV Dahn
15.30 Uhr A TV Offenbach - HLZ Friesenheim-Hochdorf
17.00 Uhr M4 HSG Trifels 2 - TV Offenbach 4
18.00 Uhr JT TV Offenbach 2 - TuS Heiligenstein

Sonntag 09.01.,
11.30 Uhr E1 JSG Mundenheim/Rhghm - TV Offenbach
13.00 Uhr C1 HSG Eckbachtal - TV Offenbach
14.30 Uhr E2 TV Offenbach 2 - TSV Kandel
16.00 Uhr D2 TV Offenbach 2 - Südpfalz Tiger 2
18.00 Uhr M1 TV Offenbach - VTV Mundenheim

Seite 6 von 88