Neuhofener Handballwoche 2022 - Unsere E-, D- und C-Jugenden beim Rasenturnier

28 June, 2022

Bei der Wiederauflage des sehr gut organisierten Rasenturniers in Neuhofen – das in den vergangenen Jahren corona-bedingt ausfallen musste – waren drei unserer JugendTEAMs mit vier Mannschaften am Start: Während die C-Jugend in ihrer Altersklasse gewinnen konnte, holten die E- und D-Jugenden gute dritte bzw. vierte/fünfte Plätze.
Die E-Jugend machte am Donnerstag den Anfang und konnte ihr erstes Spiel direkt eindrucksvoll mit 12:3 gegen die HSG Landau/Land gewinnen. Insgesamt gab es in der Gruppenphase gegen Neuhofen, Mundenheim/Rheinhönheim, Edigheim und eben Landau/Land nur Siege. Mit einem Torverhältnis von 33:12 ging es in die erste Ausscheidungsrunde gegen den Zweiten aus Gruppe B und späteren Turniersieger, TSV Iggelheim. Hier allerdings musste unsere E-Jugend den Kürzeren ziehen und unterlag in einem torarmen Spiel mit 2:3. Im Spiel um Platz drei siegte man dann gegen den Veranstalter mit dem gleichen Ergebnis und holte eine tolle Bronze-Medaille.

Die C-Jugend war bei tropischen Temperaturen am Samstag darauf gefordert. Die frisch gebackenen Oberliga-Teilnehmer starteten ebenfalls souverän wie unsere E-Jugend ins Turnier, gingen als Gruppenerster (3/3 Siege, 39:19 Tore) in die Play-Offs. Leider war das Teilnehmerfeld mit vier Teams spärlich besetzt, die Gruppenphase hatte für den Turnierverlauf also nahezu keine Bedeutung, jeder hatte in den Play-Offs die Chance auf den Sieg. Mit 10:3 und 12:7 gewann der TVO seine beiden Re-Matches mit der TSG Haßloch und der HSG Eckbachtal und staubte am Ende Gold ab. Glückwunsch!
Am nächsten Tag und bei ähnlich drückenden Temperaturen machten unsere beiden Teams der D-Jugend den Deckel auf die Neuhofener Handballwoche 2022. Mit zwei gemischten Teams – einmal unser Jahrgang 2011 in blau und einmal unsere 2010er in rot – gingen unsere Jungs und Mädels ins Turnier. In vier Gruppen mit je drei Mannschaften war dieses zahlenmäßig toll besetzt und bot Spannung in allen Gruppen. Unser blaues Team „Offenbach 2“ konnte sich in Gruppe A den ersten Platz erspielen (2 Siege, 21:14 Tore), „Offenbach 1“ verlor nur gegen den späteren Turniersieger Dudenhofen/Schifferstadt und ging mit zwei Punkten und 20:12 Toren in die K.O.-Runde. Dort war dann leider auch direkt für Team Blau der Weg ins Finale zu Ende. Wieder ging das Spiel gegen Du/Schi verloren, diesmal nach Halbzeitführung knapp mit 9:11. Beide Teams spielten ihr Turnier dennoch gut zu Ende und landeten auf den Plätzen 4 und 5. Für unsere blauen 2011er wäre fast noch Bronze drin gewesen – im Siebenmeterwerfen gegen die HSG Eckbachtal fehlte jedoch das nötige Quäntchen Glück.
(Daniel Meyer)

 

´