News

Der Spielplan fürs Wochenende:

06 Februar, 2019

Samstag, 09.02.
13.00 Uhr MINIS TV Offenbach - TuS Heiligenstein - SG OBZK 3
15.30 Uhr F TV Offenbach - TV 03 Wörth - HSG Trifels

Sonntag, 10.02.
11.00 Uhr E2 TV Offenbach 2 - HSG Lingenf/Schweg
11.30 Uhr D1 TV Hochdorf 1 - TV Offenbach 1
12.30 Uhr E1 TV Offenbach 1 - HSG Dudenh/Schiff 1
14.00 Uhr A TV Offenbach - TV 03 Wörth
16.00 Uhr M3 TV Offenbach 3 - MSG Iggelheim 2/Meckenheim
17.00 Uhr M1 TV 05 Mülheim Handball - TV Offenbach
18.00 Uhr JT TV Offenbach 2 - TV 03 Wörth Handball 2

M1 TV Offenbach - VTV Mundenheim Handball 36:26 (17:15)

06 Februar, 2019

Mit 36:26 fegte der TV Offenbach in voller Halle im Pfalzderby der Handball-Oberliga die VTV Mundenheim von der Platte. Vor allem die starke Abwehr und jede Menge Ballverluste der Gäste waren der Schlüssel zum Sieg. „Zu Beginn waren wir zu schläfrig“, sagte Offenbachs Coach Michael Übel nach dem Abpfiff. So dauerte es bis zur 14. Minute und dem 6:8 ehe sein Team in Schwung kam. Ein 5:0-Lauf stellte die Partie folglich total auf den Kopf, auch Mundenheims zwischenzeitliche Auszeit half da nichts. Erst beim 11:9 (20.) waren die „Munnremer“ wieder erfolgreich. Beim 15:10 – Offenbachs starker Peter Steuer traf nach einem fein ausgespielten Konter – fünf Minuten später lag Offenbach zum ersten Mal mit einer Hand voll Toren vorne. Kurios dann die Situation vor dem Pausenpfiff: Einen finalen Wurf direkt nach Anspiel ließ sich Offenbachs Keeper Norman Dentzer durch die Hosenträger rutschen, so ging der TVO nur mit 17:15 in die Kabinen. Ärgerlich. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann richtig gut gedeckt“, war Übel sehr zufrieden mit dem, was folgen sollte. Offenbach hatte kaum noch Positionsangriffe, Mundenheim spielte ihnen die Bälle teils unbedrängt in die Arme. Sebastian Mohra stellte den alten Abstand wieder her (22:17), Bruder Philipp setzte wenig später nach Konter sogar noch einen drauf (25:18, 43.). Bitter: Mundenheims Yannick Treiber traf bei einem Siebenmeter beim Stand von 28:22 (52.) Offenbachs Felix Müller am Kopf und sah die Rote Karte. Ein Heber von Linkshänder Marian Metz (wieder im Konter) zwei Minuten vor dem Ende bedeutete dann die Zehn-Tore-Führung für Offenbach.
(Daniel Meyer)

Ergebnisse unserer A-Jugend, M3 und unseres JuniorTeams am vergangenen Wochenende

06 Februar, 2019

A HR Göllh/Eis/Ass/Kind - TV Offenbach 26:34 (15:17)

M3 TV Thaleischweiler - TV Offenbach 3 38:22 (15:11)

JT HR Göllh/Eis/Ass/Kind - TV Offenbach 2 26:30 (11:13)
Endlich wieder ein Sieg für unser JuniorTEAM! In Göllheim legte der TVO gut los, verspielte eine 1:3-Führung (5. Minute) aber prompt. Nach dem 3:3-Ausgleich drei Minuten später und einer Zeitstrafe für einen Göllheimer Spieler lief es wieder für den TVO. Über 3:7 und 7:13 (26.) erarbeitete man sich ein schönes Polster, das man bis zum Pausenpfiff aber nicht vollständig retten konnte. Im zweiten Durchgang war Göllheim nach dem 20:22 (49.) nicht mehr in der Lage, eine Fünf- und später sogar Sechs-Tore-Führung aufzuholen (21:27, 57.). Ein wichtiges Resultat im Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf!
(Daniel Meyer)

Ergebnisse unserer C- und B-Jugend am vergangenen Wochenende

06 Februar, 2019

C2 TV Offenbach 2 - TV 03 Wörth 2 33:28 (12:14)

C1 TV Offenbach 1 - TV Hochdorf 2 (Gast hat abgesagt)

B TV Offenbach - TV Hochdorf 2 32:32 (16:15)
Der TVO hatte den Tabellennachbarn TV Hochdorf 2 zu Gast. Ohne volle Besetzung der B-Jugend, aber guter C-Jugendvertretung gestaltete sich das Spiel zu Beginn offen. In der elften Minute konnten wir uns erstmal mit zwei Toren absetzen. Aber leider glich der TVH immer wieder aus. In der zweiten Halbzeit erwischte der TVO den besseren Start und konnte sich einen Vier-Tore-Vorsprung erarbeiten. Unsere Jungs bestimmten das Spiel bis zur 40. Spielminute. Dann ließen wir unsere Chancen im Angriff ungenutzt und scheiterten am Gästetorwart. So mussten wir uns am Ende die Punkte leider teilen. Die Zuschauer sahen ein schönes, schnelles und relativ faires Handballspiel mit klasse Mannschaftsleistung in Angriff und Abwehr und guter Torwartleistung.
(Michaela Lutz-Guldi)

Ergebnisse unserer D-Jugend am vergangenen Wochenende

06 Februar, 2019

D1 TV Offenbach 1 - HSG Landau/Land 1 32:37 (14:19)
Die Rahmenbedingungen vor dem Spiel waren nicht die besten. Gleich im ersten Punktspiel des neuen Jahres mussten wir gleich auf Spieler verzichten. Die HSG Landau-Land ging deshalb als klarer Favorit ins Spiel. Schade war, dass wir viel zu nervös in die Partie gingen, leichte Fehler im Angriff machten und Landau-Land so zu einfachen Toren einluden. Nach wenigen Minuten stand es 0:4 und es sah nach einem Debakel aus. Doch nach dieser schwierigen Anfangsphase kamen unsere Jungs mehr und mehr in Tritt und pirschten sich an den Gegner heran. In der zweiten Spielhälfte hatten wir dann tatsächlich zwei, drei Mal die Chance, das Spiel zu drehen. Mit Geschick und der nötigen Cleverness brachte unser Gegner das Spiel aber relativ sicher nach Hause. Trotzdem eine sehr gute Leistung unserer Jungs, die toll gekämpft haben.
(Heiko Pabst)

D2 TV Offenbach 2 - HSG Landau/Land 2 28:19 (15:13)
Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Landau entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen, bedingt durch die vielen Führungswechsel auf der Anzeigetafel. Nach den 9:11 für Landau konnten wir einen Lauf starten und uns eine 15:13-Halbzeitführung herausspielen. Diese Führung bauten wir im Verlauf der zweiten Halbzeit immer weiter aus, sodass am Sieg keine Zweifel mehr aufkamen. Ausschlaggebend waren die sechs Minuten, in denen wir kein einziges Gegentor hinnehmen mussten und sechs eigene Tore in Folge erzielten. Ein vollkommen verdienter Sieg - ermöglicht durch eine sehr gute Abwehrleistung - der mit einer besseren Chancenverwertung noch durchaus höher hätte ausfallen können.
(Philipp Serr)

 

Ergebnisse unserer E-Jugend am vergangenen Wochenende

06 Februar, 2019

E2 mDE Kandel/Hagenb - TV Offenbach 2 22:14 (8:10)
Wir reisten mit einem kleinen Kader der meist aus der F-Jugend bestand nach Kandel, im Spiel Drei-gegen-drei konnten wir gut mithalten und konnten mit langen Pässen über die Kandler Abwehr sogar bis zur Halbzeit in Führung gehen. Nach dem Wechsel erspielten wir uns einige gute Möglichkeiten, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. So konnte der TSV nach und nach davon ziehen.
(Volker Schwarzweller)

E1 JSG 1.FC/TSG KL/Wfb - TV Offenbach 1 24:11 (9:5)
Schweres Auswärtsspiel! Mit nur acht Spielern traten wir die Reise zu unserem ersten Auswärtsspiel in der Rückrunde an. Wir mussten die Absage von drei Spielern der ersten Sieben irgendwie kompensieren. Trotzdem wollten wir uns gut verkaufen. Mit der anfänglich harten Gangart der Gäste kamen wir nicht zurecht. Immer wieder Aktionen gegen den Spieler die den Spielfluss zu nichte machten. Stoßen und Festhalten wurden jedoch von dem jungen Schiedsrichter nur selten geahndet, sodass wir viele Ballverluste hinnehmen mussten. Dazu kamen viele vergebene Chancen und Abspielfehler. Auch deshalb lagen wir zur Halbzeit mit 9:5 zurück. In der zweiten Halbzeit wollten wir nochmal angreifen und das Spiel offen gestalten. Leider konnten wir uns nicht mehr steigern und zehn Minuten vor Schluss ging uns aufgrund der wenigen Wechselmöglichkeiten die Luft aus. Auch deswegen ist das Endergebnis von 24:11 zu hoch ausgefallen. Kompliment an die Jungs, sie haben alles versucht und bis zum Schluss gekämpft.
(Jens Nord)

Bericht M1 gegen DJK Sportfreunde Budenheim

15 Januar, 2019

M1 TV Offenbach - SF Budenheim 29:30 (13:13)
Am Ende hatte es nicht sollen sein. Einige TVO-ler fielen nach der Schlusssirene erschöpft zu Boden, die Budenheimer formten eine Jubeltraube und freuten sich lauthals über den Auswärtssieg. Was war passiert? Beim Stand von 29:30 40 Sekunden vor dem Ende spielen die Gäste einen Angriff gegen die Offenbacher Manndeckung ganz lange aus. Als der Spielmacher Manuel Blezinger dann frei vor TVO-Schlussmann Felix Müller auftaucht, wehrt dieser den Ball ab. Die 300 Zuschauer raunen, der Ball geht über zwei Stationen nach vorne und landet in den Armen von Sebastian Mohra, der sofort abzieht und ins Tor trifft – allerdings den einen entscheidenden Wimpernschlag zu spät. Budenheims Keeper Christian Kosel reagiert erst gar nicht mehr, reißt die Arme hoch und rennt zu seinen Kollegen.

D2 TVO gewinnt Dreier-Turnier in Offenbach

15 Januar, 2019

In einem weiteren Vorbereitungs-Turnier für die anstehende Rückrunde zeigten wir uns in einer sehr guten Form. Gespielt wurde gegen jeden Gegner in Form von Hin- und Rückspiel. Im ersten Spiel gegen den TV Kirrweiler legten wir gut los und zeigten viele schöne Spielzüge. Durch Unkonzentriertheiten und schwache Abschlüsse wurde das Spiel nochmal unnötig spannend. Wenige Sekunden vor Schluss konnten wir das Spiel jedoch mit 13:12 für uns entscheiden. Im Rückspiel zeigten wir eine konzentriertere Leistung und konnten das Spiel verdient mit 17:15 siegreich gestalten. Gegen die SG OBKZ 2/3 taten wir uns schwer und konnten das Hinspiel erst spät für uns entscheiden. Im Rückspiel lernten wir aus unseren Fehlern aus dem Spiel zuvor und konnten uns einen ungefährdeten 13:10-Sieg erarbeiten. Mit vier Siegen aus vier Spielen konnten sich die Jungs und Nicole als Turniersieger feiern lassen.
Als Belohnung durfte das Team im Anschluss an das Turnier mit unserer ersten Mannschaft bei deren Heimspiel gegen Budenheim miteinlaufen.
Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer hinter den Kulissen, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt haben.
(Philipp Serr)

Seite 1 von 57